Klar geht das!!!

”Mein Kind mag kein Gemüse und Obst nur geschält und klein geschnitten”

Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört?

Dieses Phänomen ist kein Einzelfall. Viele Eltern verzweifeln täglich an der Esskultur ihrer Kinder. Dabei kann es so einfach sein:

Mit etwas Einfallsreichtum, lustigen Ideen und Abwechslung bekommen Sie jedes Kind an Obst und Gemüse heran.

Wichtig dabei: Lassen Sie ihr Kind an der Zubereitung teilhaben und essen Sie stets gemeinsam.

Gesunde Ernährung in Schule und Kindergarten?

Ok, das ist ein heiß umstrittenes Thema. Ein Kind welches sein Pausenbrot selbst und nach eigenen Wünschen erstellt, bringt es gewöhnlich auch nach der Schule bzw. dem Kindergarten nicht wieder mit nach Hause. Auf eine gewisse Ausgewogenheit (vor allem beim Zucker) sollten die Eltern dennoch achten. Verzichten Sie möglichst auf Fertigprodukte!

Das angebotene Mittagessen ist da schon eher problematisch anzusehen. Fast alle Schulen und Kindergärten werden von Catering-Diensten beliefert. Das setzt großes Vertrauen und einwandfreie hygienische Verhältnisse voraus. Bei der Zubereitung der Speisen wird oftmals schon vorgegart und dann schock-gefrostet so das es in der Schule bzw. im Kindergarten nur noch einmal erhitzt werden muss. Andere Caterer setzen auf  ‘Cook and Chill’. Dabei werden die Speisen erhitzt und garen dann in speziellen Containern weiter nach. Dabei ist die hygienische Einwandfreiheit von größter Bedeutung! Leider ist das aber der Tod für viele Vitamine und auch Optik und Geschmack bleiben dabei oftmals auf der Strecke.  Pluspunkte hingegen bekommen die Einrichtungen, die frisches Obst und Gemüse, sowie ausreichend zuckerfreie Getränke zusätzlich bereitstellen.

Für weitere Tipps und individuelle Beratung, kontaktieren Sie mich unverbindlich!

Gerne auch als Gruppe in netter Atmosphäre.

 

 

 

Bild: www.pixabay.de/ Alexas_fotos